Dr. med. Friedrich Knam

Dr. med. Friedrich Knam hat 15 Jahre Erfahrung in der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgie sowie der Handchirurgie. Bis Ende 2019 war er Chefarzt der Abteilung für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie / Handchirurgie am Helios-Klinikum in Pforzheim.

Seit dem 01.04.2020 ist er Inhaber der Praxis für Plastische Chirurgie und Handchirurgie sowie der Privatklinik für Ästhetische Chirurgie im Zentrum von Pforzheim. Gemeinsam mit Dr. W. Vetter, dem Gründer der Praxis, bieten die 2 Fachärzte für Plastische Chirurgie sämtliche ästhetisch-plastischen Operationen (auch stationär) sowie ambulante plastisch-rekonstruktive Chirurgie u. Handchirurgie auf höchstem Niveau an.

Die Schwerpunkte von Dr. Knam sind die Brustchirurgie, die Gesichtschirurgie sowie Fettabsaugungen und Straffungsoperationen. Aufgrund seiner langjährigen Erfahrung führt er sowohl ästhetische als auch rekonstruktive Eingriffe dieser Bereiche auf höchstem Niveau durch. Ergänzend kommen nicht-invasive Behandlungen mit Hyaluronsäure oder Muskelrelanxantien hinzu.

Seit seiner Approbation im Jahre 2005 ist er ausschließlich auf dem Gebiet der Plastischen Chirurgie tätig. Während seiner Ausbildung zum Plastischen Chirurgen, die er an einem der renommiertesten Zentren für Plastische Chirurgie mit internationalem Ruf (Marienhospital Stuttgart) absolvierte, hatte er die Möglichkeit sich intensiv mit der rekonstruktiven aber auch mit der ästhetischen Chirurgie auseinanderzusetzen.

Neben dem deutschen Facharzt für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie besitzt er als einer der wenigen Plastischen Chirurgie in Deutschland zudem den europäischen Facharzttitel und ist Fellow of the European Board of Plastic, Reconstructive and Aesthetic Surgery (FEBOPRAS).

Seine experimentelle Doktorarbeit hat er von 2002-2005 an der Klinik für Plastische Chirurgie des Universitätsklinikums Freiburg verfasst. Somit hatte er sich bereits als Student intensiv mit der wissenschaftlichen Seite der Plastischen Chirurgie auseinandergesetzt (https://www.freidok.uni-freiburg.de/data/1745).

Die Begeisterung für dieses Fach hat ihn seither nie losgelassen, so dass die Tätigkeit als Plastischer Chirurg für ihn weit mehr ist als ein einfacher Beruf.

Mitgliedschaften:

Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen

Interplast-Germany Plastisch-chirurgische Hilfe für Patienten in Entwicklungsländern und Krisengebieten